Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere einzelnen Orchester näher vorstellen


Gesamtorchester

Derzeit verfügen wir über 38 aktive Musikerinnen und Musiker, die sich wie folgt auf die einzelnen Register verteilen:

 

Querflöte: Trompete:
Anne Bronner Andreas Klein
Ulrika Fehrenbach  
Anna Ritzenthaler  
Barbara Ritzenthaler Waldhorn:
  Sandra Bing
  Annika Grotz
Klarinette: Stefanie Herrmann
Ulrike Brenner Sebastian Ritzel
Christina Franz  
Stefan Gerres  
Laura Heiss Posaune:
Hannah Hilfinger Susanne Klaiber
Patrizia Janz Christoph Klein
Annika Riesterer Philipp Schmidt
Katrin Schmidt Stefan Winterhalter
   
   
Bassklarinette: Euphonium:
Klaus Winterhalter Michael Klein
  Bianca Schlageter
  Dieter Schmidt
Alt-Saxophon:  
Diana Eisele  
Tanja Kaltenbach Tuba und E-Bass:
Nico Klaiber Dietmar Lengle
Sarah Klein Markus Winterhalter
Ramona Lais  
Karl-Heinz Müller  
  Schlagzeug:
  Holger Klein
Tenor-Saxophon: Max Walter
Klaas Gerres Daniel Winterhalter
Sybille Klein  
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   
   

 

 

 

 


Tunsler Musikanten

Speziell für die Freunde der traditionellen Blasmusik haben wir vor einigen Jahren die Polka-Formation „Tunsler Musikanten“ ins Leben gerufen, die aus ca. 20 polkabegeisterten Musikerinnen und Musikern des Musikvereins Tunsel besteht.
 

Highlight hierbei war bis 2016 das alljährliche Polka-Konzert unter dem Motto „Frühling, Polka, Blasmusik“, bei dem die „Tunsler Musikanten“ unter der Leitung des bekannten Blasmusikkomponisten Franz Watz aufspielten.


Tunsel-Brass

Das Ensemble wurde im Jahr 2000 aus der Taufe gehoben und war eigentlich als einmaliges Projekt für ein Benefiz-Konzert im Herz-Zentrum Bad Krozingen geplant. Trotz ständig wechselnder Besetzung, hat es sich über die Jahre fest in unserem Vereinsleben etabliert.

Die Blechbläserformation tritt immer zur Weihnachtszeit auf diversen Weihnachtsmärkten in Tunsel und Umgebung in Erscheinung. Mittlerweile schon zur Tradition geworden ist das Konzert vor der Christmette an Heiligabend in der Tunsler Pfarrkirche St. Michael.